Herzlich willkommen im Uferhaus
Herzlich willkommen im Uferhaus

Die Geschichte des heutigen Uferhauses

Die Geschichte des Uferhauses (erbaut 1912 und damals noch Waldhaus genannt) ist eng verbunden mit dem Namen Gustav Schriever. Einst Erbauer und Erbpächter. Gustav Schriever setzte sich sehr für die Belange des Dorfes Zislow ein. Bei einem Besuch des Großherzogs Franz IV. von Mecklenburg Strelitz, wurde er wenig später zum Zislower Schulzen ernannt.

 

Besonders beliebt soll er bei den Frauen gewesen sein. Der Legende nach war es unter Strafe verboten, ein Haus zu betreten, wenn Schrievers Krückstock vor der Eingangstür stand.

 

Das damalige Waldhaus war das erste Haus in Zislow, das Urlauber beherbergte. Viele weiter Häuser folgten. Heute ist Zislow ein staatlich anerkannter Erholgungsort.

(Die historischen Fotos wurden zur Verfügung gestellt von Herrn Lothar Neumann)

Das Uferhaus hat schon viele Menschen und Geschichten erlebt. 

Aber davon später mehr auf diesen Seiten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jana Neumann/Uferhaus